Derzeit befinden wir uns in der Planung eines Waldkindergartens in Königsdorf. Anfragen unter Vorbehalt nehmen wir gerne entgegen.

Unser geplanter Waldkindergarten in Königsdorf

Kinder leben heute in einer Welt, die sehr reizüberflutet ist. Ein Waldkindergarten bietet dazu einen Gegenpol.

Im Wald…

  • können Kinder ohne Lärm und Reizüberflutung ihre Fähigkeiten entfalten. 
  • fördern unzählige Spielmöglichkeiten Fantasie und Kreativität.
  • lernen Kinder in immer neuen Spielsituationen ihre Stärken, aber auch ihre Grenzen kennen. 
  • können sich Kinder neuen Herausforderungen stellen, deren Bewältigung sie stolz macht und ihr Selbstbewusstsein stärkt.
  • können Kinder ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben. Der Wald hat weder Türen noch Wände. Selbstverständlich müssen zur Sicherheit der Kinder Grenzen festgelegt werden z.B., wie weit sie sich entfernen dürfen. Die Kinder lernen dabei gut aufeinander aufzupassen. Das stärkt das Verantwortungsbewusstsein.
  • können Kinder eine Beziehung zur Natur aufbauen. Sie lernen die Natur schätzen und lieben.

Kinder entwickeln sich in und mit der Natur

Kinder entwickeln sich durch die Ruhe und die Begegnung mit der Natur mit ihren vielen Erfahrungsmöglichkeiten. So werden emotionale Stabilität, Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit gefördert.

Gesetzlicher Bildungs- und Erziehungsauftrag

Der Waldkindergarten erfüllt mit seinem Konzept die Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben für Kindergärten. In unserer Konzeption des Waldkindergarten Königsdorf ist dies ausführlich dargestellt.

Vorbereitung für die Schule

Durch die Zeit im Waldkindergarten und die Vorschule, die dort im letzten Kindergartenjahr stattfindet, werden die Kinder für die Schule bestens vorbereitet.

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihr Kind anmelden?

Dann kontaktieren Sie uns doch einfach. Ihre Ansprechpartnerin ist die 2. Vorsitzende unseres Vereins, Yvonne Schmerbeck, die viele Jahre Waldkindergärten geleitet hat.